13 Fragen – 13 Antworten

Moin…

Ich habe es schon auf vielen anderen Blogs und bei Youtube gesehen und dachte „cool das mach ich auch“… 13 Fragen – 13 Antworten ganz unterschiedlicher Art und ich musste manchmal echt drüber nach denken was ich antworte… Nun aber mal los…

Frage 1: Bist du bei fremden Personen schüchtern?

Nope! Ich bin definitiv nicht schüchtern! Wenn ich z.B. in einer fremden Stadt bin und nicht weiß, wo ich hin muss qutasch ich die Leute einfach an und Frage nach – auch im Supermarkt, was bei Dan manchmal als peinlich abgestempelt wird. Der Vorteil daran muss man ja einfach mal sagen, ist das man somit neue Leute kennen lernt.

Frage 2: Gibst du Obdachlosen Geld?

Manchmal ja, manchmal nein. Wem ich aber häufig Geld gebe sind Straßenkünstler, wenn sie gute Musik spielen oder irgendwas interessantes machen. Das eine mal in Hamburg hat ein Straßenkünstler einen Hund aus Sand gemacht und das sah echt toll aus oder ein andere hatte mit einer Marionettenpuppe ein Konzert gegeben. Ich finde diese Menschen es echt verdienthaben sie zu unterstützen. Ach und wer auch fast immer was von mir bekommt sind die Menschen die so komplett angemalt sind und einfach ganz still stehen oder sitzen.

Frage 3: Bist du vertrauenswürdig?

Doch, ich denke schon… Ich denke aber auch, dass es Dinge gibt, die ich bestimmt schon mal rausgehauen habe, wo ich nicht gedacht hätte das ich das nicht hätte erzählen dürfen… aber, wenn man mir sagt das ich es für mich behalten soll und das wirklich etwas super wichtiges ist dann natürlich cshweige ich wie ein Grab…

Frage 4: Setzt du dich für irgendeine Organisationein oder spendest du Geld?

Ich spende manchmal Geld an die José Carrera Stiftung oder für Radio Hamburg – Hörer helfen Kinder. Aber ich gebe zu, grade wenn man alleinerziehend ist, ist es auch nicht immer unbedingt leicht Geld zu spenden.

Frage 5: Worauf legst du in deinem Leben am meisten Wert?

Da gibt es eigentlich  3 Dinge auf die ich am meisten Wert lege. Das erste ist Zeit mit den Menschen, die ich liebe zu verbringen. Denn Zeit ist etwas was uns geschenkt wird, aber nur in einer bestimmten Menge. Wir kriegen nicht mehr Zeit, uns wird höchstens Zeit genommen. Das zweite ist natürlich dass es meinem Kind an nichts mangeld, egal ob Liebe, Sicherheit, Glücklich sein und Gesundheit. Und der 3. wichtigste Punkt ist das Glücklich sein. Es bringt nichts wenn ich in einer Sache unglücklich bin, denn daran kann ich kaputt gehen und mein Leben nicht genießen.

Frage 6: Teilst du gerne?

Ja!

Frage 7: Wenn du etwas verschenkst, wie viele Gedanken machst du dir, dass es das Richtige ist?

Viele Gedanken! Bei Menschen mit Wünschen ist es einfach, aber wenn es mal so ein Geschenk werden soll oder eine Überraschung oder aber auch kein Wunsch vorhanden ist, überlege ich lange!!!

Frage 8: Gibst du bei Streitigkeiten problemlos auf oder musst du immer das letzte Wort haben?

Ich muss definitv IMMER das letzte Wort haben! Außer man überzeugt mich vom Gegenteil dann gebe ich klein bei aber das kommt einfach zu selten vor =)

Frage 9: Bist du ein kreativer Mensch mit vielen Ideen?

Dazu sage ich nur eins ES LEBE PINTEREST!!!! Ich habe tatsächlich viele Vorstellungen aber nie wirklich die Ausdauer mir großartig selber etwas zu überlegen =) Meine Mama kann das dafür umso besser =)

Frage 10: Interessierst du dich für Kunst oder andere Kulturen?

Jap! Ich gehe auch gerne in Museen nur leider fehlt mir dafür manchmal die Zeit… Und andere Kulturen sind einfach Interessant! Ich war ja 8 Jahre mit einem „Türken“ (soll nicht abfällig klingen) zusammen und habe da natürlich auch viel über das Leben dieser Menschen kennen gelernt. Ich finde es faszinierend zu sehen wie andere Menschen leben und sie ihren Alltag bestreiten, besonders wenn es für mich unmöglich erscheint!

Frage 11: Bist du spontan oder überfordern dich ungeplante Situationen?

Wie ich schon in meinem letzten Post geschrieben habe, ich bin eher ein Mesch der einen Plan hat aber natürlich gibt es bei mir auch spontane Situationen. Besonders wenn mittags eine Whats App aus der Schule kommt in der drin steht „Mama, darf XY heute mit zu uns kommen“.

Frage 12: Worüber denkst du am meisten nach?

Am meisten denke ich, glaube ich ans Reisen. Da ich viele Freunde habe die viel Reisen und mir diese Möglichkeit einfach nicht gegeben ist.

Frage 13: Hast du Ängste?

Natürlich hab ich Ängste! Ich bin Mutter! Welche Mutter hat keine Ängste? Die größte Angst ist für mich, dass ich meinen kleinen Prinzen alleine lassen muss auf dieser Welt und nicht mehr für ihn da sein kann! Ich bin der Meinung, dass es einfach das schlimmste auf der Welt ist, wenn man die eigene Mutter verliert!

So das waren sie auch schon die 13 Fragen!

Wie sehen Eure Antworten aus zu den Fragen? Lasst es mich wissen und schreibt mir eine Mail oder schreibt es einfach unten in die Kommentare!

Wenn ihr noch Fragen habt, lasst es mich genauso wissen! Jede einzelne wird gelesen und  beantwortet!

Macht Euch noch einen schönen Tag

Bis bald…

xoxo Tanja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s