1000 Fragen an Dich selbst – #8

Moin Ihr Lieben!

Jetzt ist es schon wahnsinnig spät geworden und dennoch schreibe ich, nach einem echt unschönen Nachtdienst, zwei Schulsitzungen und einem Termin beim Kieferchirurgen die nächsten 20 Fragen und Antworten auf.

Da ich wirklich wirklich müde bin und ins Bett muss und morgen ja auch der große Tag der Spiegelung ansteht, werde ich jetzt mal keine Zeit verschweden und die Fragen die Johanna von Pinkepank online gestellt hat beantworten.

141. In welche Länder möchtest du noch reisen?

Ich möchte unbedingt gerne in die USA reisen. Australien und Neuseeland erkunden und in Asien die Fernost Delikatessen kosten. Eine Rundreise durch Europa machen und den Fjord vom Schiff aus betrachten. In Namibia mit Giraffen spazieren gehen und in Kapstadt das Kap der guten Hoffnung besuchen. In Israel den Pfaden des Christentums nachgehen und in Dubai mir die Wüstensonne auf den Pelz scheinen lassen – natürlich nur mir LSF 50+. Sicher ist sicher. Es gibt für mich kein Land was ich sehen möchte. Ich möchte (wenn ich könnte) die ganze Welt bereisen.

142. Welche übernatürliche Kraft hättest du gerne?

Ich würde gerne Fliegen und Unsichtbar sein können. Das beides in Kombination wäre natürlich richtig mega =)

143. Wann wärst du am liebsten im Erdboden versunken?

Oh, da das tatsächlich öfter passiert, weil ich gerne mit Anlauf ins Fettnäpfchen springe kann ich gar nicht sagen, wann das letzte Mal war und auch nicht warum. Sollte demnächst eine neue Situation diesbezüglich auftreten trage ich es nach.

144. Welches Lied macht dir immer gute Laune?

Despacito seit dem letzten Sommer und aktuell ist es jedoch Ofenbach mit Katchi. Wenn es mir wirklich schlecht geht und ich unbedingt meine Laune bessern muss, dann hat Kaja Laß die Hitradio Antenne Niedersachsen Moderatorin einfach mir ihrem Lied Nordlichter mein Herz erreicht und garantiert mir gute Laune.

145. Wie flexibel bist du?

Flexibel wie ein Stein. Nein, Spaß bei Seite. Ich bin sehr flexibel bedingt schon durch meinen Job. Flexibel zu sein ist für mich etwas ganz normales, selbst wenn es auch sehr anstrengend sein kann. Ich denke heutzutage muss man auch flexibel sein, anders geht es ja schon meist gar nicht mehr.

146. Gibt es eine ungewöhnliche Kombination beim Essen, die du richtig gerne magst?

Mortadella mit Nusspli – und mein Kind hat es auch schon von mir übernommen.

147. Was tust du, wenn du in einer Schlange warten musst?

Hmm… warten?! Meistens hab ich mein Handy in der Hand und schreibe mit jemanden oder ich beobachte Menschen und überlege mir, wie ihr Tag wohl ausgesehen hat oder aussehen wird.

148. Wo siehst du besser aus: im Spiegel oder auf Fotos?

Da ich ein absoluter Fan von Spiegelselfies bin würde ich behaupten in beiden.

149. Entscheidest du dich eher für weniger Kalorien oder mehr Sport?

Ganz klar für Sport. Ich finde es ganz furchtbar Kalorien zu zählen. Da ist ne Runde zusätzlich laufen definitiv die bessere Alternative.

150. Führst du oft Selbstgespräche?

Täglich!

151. Wofür wärst du gern berühmt?

Ich möchte gar nicht berühmt sein. Mein Leben wäre nicht mehr meins und die Tatsache das es Menschen gibt die alles ins negative ziehen würden, was ich mache würde mich das nicht glücklich machen.

152. Wie fühlt es sich an, abgewiesen zu werden?

Sehr verletzend verbunden mit starken Selbstzweifel.

153. Wen würdest du gerne besser kennenlernen?

Menschen, die nicht mehr unter uns sind, von denen man aber einfach soooo viele Dinge gehört hat. z.B. Marie Curie, Marie Antoinette, Jesus, etc.

154. Duftest du immer gut?

Ich gehe nie ohne Parfum vor die Tür. Da ich im Krankenhaus arbeite und es auch Menschen gibt, die sich auch nicht waschen oder pflegen ist das für mich ganz wichtig alles zu tun dass meine Mitmenschen sich nicht wegen mir die Nase zu halten müssen. Dan würde jetzt sagen ich bin eine wandelne Douglas Filiale.

155. Wie viele Bücher liest du pro Jahr?

Oh… Ich lese zwar gerne aber auf Grund meines Zeitmangels oder meiner akuten Müdigkeit die seit Jahren besteht =) schaffe ich manchmal nur ein Buch. Dieses Jahr jedoch habe ich schon zwei gelesen und bin schon am 3. dran. Mal sehen wie viele ich dieses Jahr schaffe.

156. Googelst du dich selbst?

Nee, das überlasse ich anderen

157. Welches historische Ereignis hättest du gern mit eigenen Augen gesehen?

Ich hätte gerne die Entdeckung der Röntgenstrahlen gesehen. Auch wenn das mit der heutigen Sicherheit nicht zu vergleichen wäre.

158. Könntest du mit deinen Freundinnen zusammenwohnen?

Um ehrlich zu sein sind meine Freundinnen alle Grund verschieden und mit einigen könnte ich es mir vorstellen und mit anderen nicht.

159. Sprichst du mit Gegenständen?

Ja mit meinem Dagobert – mein Auto =)

160. Was ist dein größtes Defizit?

Ich kann mich oft nicht emotional auf Dinge einlassen. Wenn jemand mir z.B. erzählt, dass es jemanden nicht gut geht auf Grund einer schweren Krankheit, nimmt mich das nicht unbedingt mit, auch wenn es wirklich traurig ist. ich bin durch meinen Job sehr abgestumpft. Emotionale Ebene sind bei mir sehr schwer zu erreichen und es schaffen auch nur wirklich wenige diese zum Vorschein zu bringen.

Und ich habe oft sehr hohe Erwartungen an mich und meine Mitmenschen und wenn diese nicht erfüllt werden, kann ich echt böse werden und ziemlich doll rumzicken.

So das waren sie wieder, meine Fragen und Antworten zum Montag. Ich verabschiede mich heute mal ein wenig schneller als sonst. Ich möchte für morgen fit sein und somit schnell ins Bett.

In diesem Sinne wünsche ich Euch eine Gute Nacht =)

Eure Tanja

Ein Gedanke zu “1000 Fragen an Dich selbst – #8

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s